Rathaus / WirtschaftTourismus

Die Wasserqualität des Renchener Trinkwassers

Das Wasser ist mit einer Gesamthärte von 6,7° dH  gemäß TVO in den "Härtebereich weich" einzustufen.
Der Nitratgehalt liegt mit 11,00 mg/l deutlich unter dem zulässigen Höchstwert der Trinkwasserverordnung von 50 mg/l.
Der Gehalt an DMS ist als unkritisch anzusehen.

Das Trinkwasser ist in vollem Umfang genusstauglich und rein sowie  hygienisch einwandfrei.

Probe: 170926/0042    Probeannahme: 26.09.2017
Untersuchungsende:  26.10.2016 Entnahmestelle: Bauhof, Netz Renchen 
Herkunft: RenchenEntnahmestelle: Bauhof
Probenehmer: Labor / JRöAussehen: klar
Färbung: farblosGeruch: ohne Besonderheiten

Die Wasseranalyse als PDF-Dokument 

 

Die Ortsteile Erlach und Ulm werden von den Stadtwerken Oberkirch mit Wasser versorgt, aufbereitet im Wasserwerk Boschmatten.

http://www.stadtwerke-oberkirch.de/de/Wasser/Wasserqualitaet/laborwerte-wasser-oberkirch.pdf

Die Wasserqualität des Maiwälder Trinkwassers

Das Wasser ist mit einer Gesamthärte von 12,0° dH  gemäß TVO in den "Härtebereich mittel" einzustufen.
Der Nitratgehalt liegt mit 30,0 mg/l  unter dem zulässigen Höchstwert der Trinkwasserverordnung von 50 mg/l.
Der Gehalt an DMS ist als unkritisch anzusehen.

Das Trinkwasser ist in vollem Umfang genusstauglich und rein sowie  hygienisch einwandfrei.

Probe: 150929 / 0062  Probeannahme: 29.09.2015

Untersuchungsende:  20.10.2015
Entnahmestelle:
 Netz Maiwald

Probenehmer: Labor / JRöAussehen: klar
Färbung: farblosGeruch: ohne Besonderheiten

Die Wasseranalyse als PDF-Dokument