Rathaus / WirtschaftTourismus

Agenda 21

Die Lokale Agenda 21 gehört zum Aktionsprogramm der Rio-Konferenz für Umwelt und Entwicklung der Vereinten Nationen 1992. Auf kommunaler Ebene sollen unter Beteiligung interessierter Bürger Projekte angeschoben werden, die einer umweltverträglichen und nachhaltigen Entwicklung dienen: Wie kann unsere Gemeinde lebenswerter und zukunftsfähiger werden ? Es geht dabei um eine übergreifende Sichtweise und Verzahnung von Umwelt, Wirtschaft, Sozialem und globalen Aspekten. Der örtliche Dialog zwischen Verwaltung, Politik, Verbänden, Wirtschaft, und Bürger/innen ist Grundlage für das Gelingen des  Agendaprozesses. Der Gemeinderat der Stadt Renchen hat  durch Beschluss nach außen hin deutlich gemacht, dass er hinter diesem Prozess steht und ihn steuert.

Örtliche Agenda-Arbeitskreise:

Landwirtschaft, Natur und Umwelt

Ansprechpartner:
Diana Brandstetter und Egon Busam

Kontakt:  D. Brandstetter                       Tel. 07843/994470,
dianabrandstetter@gmail.com

Die nächste Agenda Sitzung findet am 05. Dezember 2018 um 19.00 Uhr im Rathaus Renchen statt.


Herzlich Willkommen sind zu unseren Sitzungen auch interessierte Mitbürger/innen, die unseren Agenda-Arbeitskreis tatkräftig unterstützen wollen.

 

 Fachvortrag über „Dreck … oder doch die dünne Schicht von der wir leben? “

 

 

 

 

Wirtschaft, Mobilität und Verkehr

Ansprechpartner:
Alfred Baum, Tel. 07843 / 9955430

 alfred_baum@web.de

 

"Mithilfe bei Integration von Flüchtlingen"

An jedem letzten Samstag im Monat findet nachmittags ab 15:00 Uhr regelmäßig ein Treff aller Flüchtlinge, Flüchtlingshelfer und Flüchtlingshelferinnen statt, um Erfahrungen auszutauschen und die Hilfe und Unterstützung der in Renchen untergekommenen Flüchtlinge zu koordinieren.
Treffpunkt falls nichts anderes vereinbart: Kniebisstraße 10