Rathaus / WirtschaftTourismus

Martha-und Franz Reibelhaus

Die Einrichtung entstand als Stiftung des Ehepaars Martha und Franz Reibel, eines Renchener Bürgers (gestorben 1993). Der Stiftungszweck ist insbesondere die Schaffung einer Altenbegegnungsstätte, die Zurverfügungstellung der Gemeinschaftseinrichtungen sowie die Förderung der Konzeption des Betreuten Wohnens in Renchen. Die Einrichtung steht unter dem Motto „Soviel Hilfe wie nötig – soviel Selbständigkeit wie möglich“. 
Sie ermöglicht es älteren Mitbürgern bis ins hohe Alter ein selbständiges Leben in den eigenen vier Wänden und in der gewohnten Umgebung zu gestalten. Betreutes Wohnen ist zunächst ganz normales Wohnen. Die Besonderheit besteht darin, dass ein begrenzter sogenannter Grundservice verpflichtend vorgegeben ist, der mit einer monatlichen Pauschale bezahlt wird. Die Einrichtung umfasst 23 Wohnungen, davon 17 2-Zimmer-Wohnungen und 6  2,5 oder 3-Zimmer–Wohnungen, sowie Betreuungs– und Gemeinschaftseinrichtungen für Veranstaltungen und ähnlichem. 
Weitere Informationen erhalten Sie bei Urban Schwendemann unter Tel. 07843/ 707-10.