Rathaus / WirtschaftTourismus

Bildungshaus 3-10

Ansprechpartner: Valeska Vetter und Vera Ronberg

Renchener Straße 3
77871 Renchen-Erlach

Tel.: 0 78 43 / 13 82
kita-erlach@renchen.de

 

Das Land Baden- Württemberg hat im Jahr 2007 das Modellprojekt „Bildungshaus 3-10“ ausgeschrieben. Im Rahmen dieses Projektes sollen neue Wege im frühkindlichen Bildungsweg gegangen und die Zusammenarbeit zwischen Kindertagesstätte und Grundschule so eng verzahnt werden, dass eine durchgängige Bildungseinrichtung für Kinder von 3-10 gewährleistet werden kann. Zahlreiche Kommunen haben sich für dieses Projekt interessiert und die Stadt Renchen hat den Zuschlag, für den Standort Erlach,  im November 2010 erhalten, an diesem Projekt teilzunehmen.

Das „Bildungshaus 3-10 in Erlach“, in dem Vertreter der Kindertagesstätte und der Aurainschule (Grundschule) Erlach zusammenarbeiten, begann zum Schuljahr 2010/2011.
Grundlage für die pädagogische Arbeit ist der Orientierungsplan des Landes Baden- Württemberg, das infans- Konzept und der Bildungsplan für die Grundschule.
Das Bildungshaus bietet eine Erweiterung der Lernumgebung, da sich beide Einrichtungen mit ihren differenzierten Schwerpunkten und Aktivitäten ergänzen. Durch diesen pädagogischen Verbund sollen Kinder mit unterschiedlichen Fertigkeiten und Fähigkeiten noch individueller gefördert werden.
Durch regelmäßige und strukturierte Beobachtungen und Dokumentationen werden die individuellen Entwicklungsschritte der Kinder festgehalten.
Diese dienen auch als Grundlage bei Elterngesprächen, in denen die Entwicklungsgeschichte jedes einzelnen Kindes deutlich gemacht werden kann.
Die kontinuierliche Zusammenarbeit zwischen Fachkräften der Grundschule sowie der Kindertageseinrichtung ermöglicht den Kindern einen nahezu bruchlosen Übergang vom Elementarbereich, der Kindertagesstätte, in die Grundschule.

 

 

Ziele des Bildungshauses 3-10