Rathaus / WirtschaftTourismus

Detail-Veranstaltung

Vernissage zur Ausstellung: Eine Großtat mit Feder in Schwarz

18.10.2019, 19:00 Uhr
Vernissage zur Ausstellung: Eine Großtat mit Feder in Schwarz
  • E-Mail: s.berger@renchen.de
  • Veranstalter: Grimmelshausenstadt Renchen
  • Treffpunkt: Simplicissimus-Haus
  • Straße: Hauptstraße 59
  • Ort: 77871 Renchen

Hans Sauerbruch begleitet Simplicius

Aus den Schätzen des Simplicissimus-Hauses · Vol. VI

Einführung: Dr. Christian Juranek, Kunstwissenschaftler und Kurator

Die Reihe »Aus den Schätzen des Simplicissimus-Hauses« zeigt Werke der Bildenden Kunst, die das literarische Werk von Grimmelshausen thematisieren oder holt ausgewählte Kunstwerke aus den Archiven des Museums und präsentiert sie der Öffentlichkeit. Die sechste Ausstellung dieser Reihe befasst sich mit den Werken des Zeichners, Malers und Illustratoren Hans Sauerbruch (* 6. Januar 1910 in Marburg; † 6. März 1996 in Konstanz).

Hans Sauerbruch, wegen seines Namens sein ganzes Leben im Schatten des berühmten Arzt-Vaters stehend, schuf in den Jahren 1933/34 die wahrscheinlich umfassendste Illustrationsfolge zum Simplicius Simplicissimus. Er folgt dabei genau dem Text und übersetzt ihn in Bildsprache. Die gekonnten Federzeichnungen haben nichts von ihrer Lebendigkeit und Frische verloren und werden jetzt zum ersten Mal in dieser umfassenden Anzahl gezeigt.

freier Eintritt

 

Abb.: Hans Sauerbruch, Simplicius sinniert verstört über die Sündhaftigkeit der säkularen Welt., 1933/34, Federzeichnung aus »Der abentheuerliche Simplicissimus«, Kapitel 5 (Leihgabe, Eigentum Sauerbruch)

 

 



zurück