Rathaus / WirtschaftTourismus

Grimmelshausenschule für Fernunterricht gerüstet

Die Grimmelshausenschule Renchen ist für den Fernunterricht gut vorbereitet und ausgestattet. Mit den Fördermitteln des Landes Baden-Württemberg aus dem Digitalpakt 2.0 (Corona-Sofortprogramm) konnten bereits in den Sommerferien 100 iPads, Laptops und entsprechendes Zubehör bestellt werden. Diese sind Ende November bei der Stadt eingetroffen und wurden in den letzten Wochen eingerichtet. Sie stehen ab Mitte Januar für Schülerinnen und Schüler im Fernunterricht, die kein digitales Gerät besitzen, in begrenztem Umfang und leihweise zur Verfügung.

Rund 75.000 € erhielt die Stadt Renchen für alle ihre Schulen. Sollten auch die Grundschulen in den Fernunterricht wechseln müssen, stehen bei dringendem Bedarf auch hier Geräte leihweise zur Verfügung.

Laptops, iPads incl. Ladekoffer für die Renchener Schulen präsentiert von Michael Misch, IT-Fachmann der Stadtverwaltung, den Schülerinnen Victoria und Nicole, Schulleiter Ralf Meier, Bürgermeister Bernd Siefermann und Fachbereichsleiterin Sabine Berger