Rathaus / WirtschaftTourismus

Stadtgeschichtliche Ausstellung - Renchen im Spiegel der Zeit

Anlässlich des 900-jährigen Stadtjubiläums hat es sich der Arbeitskreis „Stadtgeschichtliche Ausstellung“ zur großen Aufgabe gemacht die historische Ausstellung „Renchen im Spiegel der Zeit“ zu konzipieren und zu realisieren.  In den letzten eineinhalb Jahren entstand im ehemaligen Magazin des Kolonialwarenladens Buhl/Bleichroth eine Ausstellung die dem Besucher die wechselhafte Geschichte der Grimmelshausenstadt Renchen in beeindruckender Weise zeigen wird. Wissenschaftliche Unterstützung leisteten Historiker, Pädagogen und Archäologen. Die Ausstellung ist in Epochen und Themen gegliedert. Der Rundgang wird verstärkt durch einen historischen Zeitstrahl, der den überregionalen Blick mit der lokalen Geschichte verbindet. Der Besucher wird mitgenommen auf eine spannende Zeitreise. Sie reicht von den ersten römischen Siedlungsformen im 2. Jhd. n. Chr.  bis zur kommunalen Gebietsreform im Jahr 1975.  Informationen werden über unterschiedliche Ebenen wie Ausstellungstafeln, Büchern oder Medienstationen vermittelt. Archäologische Funde, Originale, Modelle und Kunstwerke sind zu sehen. 

Alleine der  historische Kolonialwarenladen oder das  historische Klassenzimmer sind ein Besuch der Ausstellung wert.

Neu: Ihr Schnappschuss inmitten der Renchener Historie! Mit Original-Papierabzug!

Die stadtgeschichtliche Ausstellung befindet sich in der Hauptstraße 77 in 77871 Renchen und ist von März bis  Oktober an jedem ersten Sonntag im Monat von 15 bis 18 Uhr geöffnet.  An diesen Tagen werden besondere Aktionen für Jung und Alt geboten.

Besuch außerhalb der Öffnungszeiten sind nach Vereinbarung möglich:

Telefon: 07843 / 707-21 oder E-Mail: wf@renchen.de